Mehr als nur ein Factsheet – Diese 6 Dokumente gehören in die Pressemappe jedes Start-ups

Kaffee

Für Start-Ups ist eine gezielte Kommunikation mit lokalen und überregionalen Medienhäusern unerlässlich. Gerade wenn es darum geht, neue Kunden zu akquirieren oder mehr Aufmerksamkeit für das Unternehmen zu generieren, können Artikel in Zeitungen oder auf Blogs für einen immensen Auftrieb sorgen.

Jedoch werden Redakteure nur im seltensten Fall selbst auf Sie zu kommen. Als Unternehmer sind Sie selbst in der Verantwortung auf sich aufmerksam zu machen. Eine recht einfache Möglichkeit dies zu tun, ist die Veröffentlichung einer Pressemappe auf Ihrer Webseite.

Wie Sie diese erstellen und welche Bestandteile in eine gute Pressemappe gehören, erfahren Sie hier.


1) Was ist eine Pressemappe?

2) Factsheet

3) Unternehmensbeschreibung

4) Grafiken

5)  Ansprechpartner

6) Storys

7)  Artikel

8)  Darstellung


Was ist eine Pessemappe?

Eine Pressemappe, oder auch Pressekit genannt, soll es dem Redakteur so einfach wie möglich machen, Informationen über Ihr Unternehmen für einen Artikel zu finden. Um so mehr Arbeit Sie dem Pressevertreter abnehmen, umso höher ist die Chance, dass über Sie geschrieben wird. Früher wurden diese Mappen häufig auf Messen verteilt, heute findet man sie immer öfter auf Webseiten von Unternehmen zum Download bereitgestellt.

Es gibt keine klaren Richtlinien, welche Informationen und Dokumente in einer Pressemappe enthalten sein müssen. Jedoch sollte man auf bestimmte Bestandteile auf keinen Fall verzichten.


Factsheet

Im Factsheet werden die wichtigsten Informationen zum Unternehmen prägnant und anschaulich auf den Punkt gebracht. Dies ist vergleichbar mit einem Pitch-Deck und darf auch gerne im Präsentationsstil entworfen sein. Es gilt: Weniger ist mehr. Nutzen sie Illustrationen, Zahlen und kurze Schlagworte.

Klassischerweise enthält das Factsheet Informationen zur aktuellen Größe des Unternehmens, dem Hauptsitz und dem Produkt beziehungsweise der Dienstleistung. Aber auch die Geschichte des Unternehmens mit den wichtigsten Meilensteinen sollte in diesem Dokument festgehalten sein.

Die Factsheets anderer Start-Ups können als Inspiration dienen. Sie sollten das Factsheet aber unbedingt selbst entwerfen und individuell auf Ihr Unternehmen anpassen.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.

Tipp: Zunächst sollten Sie einen Businessplan erstellen, um daraus ein Pitch-Deck und damit Ihr Factsheet zu erarbeiten. Wertvolle Tipps für die Erstellung Ihres Businessplans erhalten Sie auch in unserem Logbucheintrag „Businessplan erstellen ohne Vorlage. Das sollten Sie wissen, um nicht zu scheitern“.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.


Unternehmensbeschreibung

Ein extrem wichtiger Bestandteil der Pressemappe ist die Unternehmensbeschreibung. Der Medienvertreter möchte meist in erster Linie zunächst einmal erfahren, was ihr Unternehmen eigentlich genau tut. Dies kann er durch das Lesen der hier ausformulierten Texte.

Gern gesehen sind auch verschiedene Varianten. Beispielsweise können sie eine kurze und eine längere Version anbieten oder in einer extra Datei noch genauer auf den Produkterstellungsprozess eingehen.

Ihr Ziel sollte es sein, dass ein Außenstehender nach dem Lesen der Unternehmensbeschreibung(en) verstanden hat, was ihr Unternehmen ausmacht, wie es aufgebaut ist und wie die Abläufe grob strukturiert sind.


Grafiken

Grafiken sind ein Kernelement der Pressemappe. Stellen sie Redakteuren hochaufgelöste Fotos Ihres Teams zur Verfügung. Auch Ihr Logo oder Banner sollte hier zu finden sein. Am besten bieten Sie schon verschiedene Formatierungen und Größen an.

Darüber hinaus können Sie hier Screenshots ihrer Webseite oder andere Werbemittel, wie beispielsweise Videos oder Animationen gesammelt veröffentlichen.


Ansprechpartner

Selbst wenn Sie bereits auf ihrer Webseite ihr Team und die potentiellen Ansprechpartner für Redakteure beschreiben, kann es nicht schaden, ein extra Dokument für diesen Punkt der Pressemappe hinzuzufügen.

Vertreter von Medienhäuser haben oft weder Zeit noch Lust, sich durch ihre gesamte Webseite durchzuklicken. Deshalb kann es hilfreich sein auf ein bis zwei Seiten noch einmal auf die einzelnen Personen in ihrem Unternehmen einzugehen. Erklären Sie die unterschiedlichen Aufgaben der einzelnen Mitarbeiter und deren Hintergründe. Auch ein Teamfoto macht sich gut und wird oft für Berichte und Artikel verwendet.


Storys

Eine Story kann eine Geschichte über einen erfolgreichen Kunden sein, ein Interview oder beispielsweise eine Art Vorher-Nachher Gegenüberstellung bezogen auf die Zusammenarbeit mit ihrem Unternehmen. Hier sind keine Grenzen gesetzt.

Es geht darum, dem Redakteur noch mehr interessante Informationen bereitzustellen, die er einfach in einen Artikel einbauen kann.

Hier haben Sie die Chance, bestimmte Qualitäten ihres Unternehmens gesondert hervorzuheben oder auf weitere Besonderheiten hinzuweisen.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.

Empfehlung: Diese Geschichten können Sie auch nutzen, um potentielle Kunden auf Ihrer Website zu überzeugen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Logbucheintrag  „5 Regeln zu Erstellung einer Webseite als Gründer“.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.


Artikel

Zu guter Letzt sollten Sie in Ihre Pressemappe auch alle bereits veröffentlichten Artikel zu und über ihr Unternehmen aufnehmen. Dies hilft den Redakteuren dabei, sich zu orientieren und festzustellen, was bereits über Sie geschrieben wurde. Auch Berichte zu Veranstaltungen Ihrer Firma sollten Sie hier präsentieren.


Darstellung

Sie haben alle Bestandteile Ihrer Pressemappe erstellt und fragen sich, wie Sie diese darstellen sollten? Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Zum einen können Sie die Pressemappe als eine Art Handbuch in einer großen PDF Datei zum Download auf Ihrer Webseite anbieten. Diese Variante hat den Vorteil, dass wenn Sie einmal eine ausgedruckte Version benötigen Sie lediglich ein einzelnes Dokument ausdrucken müssen.

Eine weitere durchaus verbreitete und auch gern gesehene Möglichkeit ist es, die Pressemappe in verschiedenen Dateien und Ordnern gemäß den oben beschriebenen Kategorien in einer ZIP Datei zu veröffentlichen. So haben Sie auch die Option bestimmte Bestandteile der Pressemappe einzeln anzubieten, wie etwa die Grafiken.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.

Inspiration: Wenn Sie sich noch unsicher sind, wie Sie Ihre Pressemappe aufbauen möchten und nach Inspiration suchen, laden Sie sich hier unsere Pressemappe herunter und verschaffen Sie sich einen Überblick über eine mögliche Gestaltungsvariante.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.