8 Gründe Ihren Businessplan mit einem Gründerschiff Lotsen zu optimieren

8 Gründe

Oft ist die Qualität eines Businessplans entscheidend für den Erfolg oder Misserfolg einer Unternehmensgründung. Deshalb sollten Sie Ihrem Businessplan eine ganz zentrale Rolle einräumen.

Sie schreiben das erste Mal einen Businessplan? Da geht es Ihnen wie vielen anderen Gründern. Umso wichtiger ist kompetente Unterstützung. In diesem Logbucheintrag gehen wir darauf ein, welche Vorteile Sie erwarten können, wenn Sie Ihren Businessplan mit einem Gründerschiff-Lotsen diskutieren, bevor Sie die Segel setzen.



1. Sinn und Zweck eines Businessplans

2. Vorlagen nutzen oder selbst schreiben?

3. Welche Unterstützung mach Sinn?

4. Gründerschiff-Lotsen sind kompetente Zuhörer

5. Gründerschiff-Lotsen kennen die andere Seite

6. Gründerschiff-Lotsen haben das notwendige Wissen

7. Gründerschiff-Lotsen sind ehrlich

8. Sorgen Sie für ein festes Fundament


 1. Sinn und Zweck eines Businessplans

Viele Gründer sind der Ansicht, dass ein Businessplan nur dann notwendig ist, wenn sie finanzielle Unterstützung für Ihr Vorhaben benötigen. Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit. Richtig ist, dass Sie ohne einen Businessplan kaum ein Chance haben, einen Geldgeber zu finden, und dass ein überzeugender Businessplan verschlossene Türen öffnen kann.

Doch wie verhält es sich, wenn Sie genug Eigenkapital in der Tasche haben, um Ihre Gründung selbstständig in Angriff zu nehmen? Erstellen Sie auch in diesem Fall einen Businessplan, denn dieser ist viel mehr als ein Bewerbungsdokument bei der Suche nach Investoren:

  • Er hilft Ihnen, zu überprüfen, ob Ihre Idee umsetzbar ist.
  • Er gibt eine Struktur vor, an der Sie Ihre Gründung ausrichten können.
  • Er stellt eine Orientierungshilfe dar, anhand derer Sie Fortschritte – und Rückschläge – messen können.

Machen Sie sich deshalb in jedem Fall die Mühe, einen Businessplan zu erstellen. Seien Sie dabei genauso sorgfältig,
wie wenn die erfolgreiche Finanzierung Ihrer Gründung davon abhinge. Sie werden sehen: Langfristig zahlt sich ein
solches Vorgehen aus.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.

Grundlegende Tipps zur Erstellung Ihres Businessplans erhalten Sie in unserem Logbucheintrag. „Was jeder Gründer wissen sollte, um einen überzeugenden Businessplan zu erstellen“.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.


2. Vorlagen nutzen oder selbst schreiben?

Im Internet finden Sie eine ganze Reihe an Businessplanmustern beziehungsweise –vorlagen. Die Versuchung, zur besseren Orientierung darauf zurückzugreifen ist groß.

Tatsächlich spricht nichts dagegen, sich von Vorlagen oder Musterbusinessplänen inspirieren zu lassen. Für die Erstellung Ihres eigenen Businessplans raten wir Ihnen jedoch, selbstständig vorzugehen. Denn letztlich ist jedes Unternehmen einzigartig.

Je individueller Ihr Businessplan ist, desto überzeugender erscheint er in den Augen potenzieller Geldgeber. Verwenden Sie vorgefertigte Muster, besteht die Gefahr, dass Ihre Alleinstellungsmerkmale nicht zum Tragen kommen und Sie in allgemeine Floskeln verfallen. So wirkt Ihr Unternehmen austauschbar – keine gute Voraussetzung für die Suche nach finanzieller Unterstützung.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.

Mehr dazu, warum es Sinn macht, einen Businessplan selbstständig zu erstellen, erfahren Sie in unserem Logbucheintrag „7 Gründe, warum Sie auf keinen Fall ein Businessplan-Muster nutzen sollten“.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.


3. Welche Unterstützung Sinn macht

Wir wissen: Als Gründer fühlt man sich schnell alleingelassen. Vor allem, wer auf eigene Faust gründet, vermisst oft einen Ansprechpartner, mit dem er sich über wichtige Aspekte seiner Gründung austauschen kann.

Dabei macht es einen Unterschied, ob Sie Ihren Businessplan mit einem Freund diskutieren, der wenig Ahnung von der betreffenden Materie hat, oder mit einem Experten. Ihr Gründerschiff-Lotse kennt sich bestens mit allen Fragen aus, die bei einer Unternehmensgründung auftauchen. Er ist Ihr Ansprechpartner, dem Sie nicht nur Ihre beabsichtigte Route erklären können, sondern der Sie bei Bedarf auf den richtigen Kurs bringt.


4. Gründerschiff-Lotsen sind kompetente Zuhörer

Wahrscheinlich kennen Sie das auch: Oft genügt es, jemandem von einem Projekt zu erzählen, um sich über dessen Schwachstellen klarzuwerden. Gründerschiff-Lotsen sind Experten im Zuhören. Sie wissen außerdem, welche Fragen sie stellen müssen, damit Sie die richtigen Antworten finden. Auf diese Art bringen Sie Struktur in die vielen Gedanken, die Ihnen zu Ihrer Gründung und Ihrem Businessplan im Kopf herumschwirren.


5. Gründerschiff-Lotsen kennen die andere Seite

Wenn Sie mit Ihrem Businessplan eine Bank oder einen Investor überzeugen möchten, Sie finanziell zu unterstützen,
müssen Sie den Blickwinkel des potenziellen Geldgebers einnehmen. Das ist alles andere als einfach. Oft interessieren die andere Seite Aspekte, die Sie als nebensächlich erachten, und umgekehrt.

Gründerschiff-Lotsen wissen, worauf Kapitalgeber besonderes Augenmerk richten. Auf dieser Basis können sie Ihnen wertvolle Tipps geben, wie Sie die zentralen Argumente für Ihre Geschäftsidee ins rechte Licht rücken. So steigen Ihre Chancen auf eine Finanzspritze erheblich.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.

Sie sind auf der Suche nach Finanzierungsquellen für Ihre Unternehmensgründung? Sprechen Sie uns an.
Wir verfügen über gute Kontakte zu einigen Banken und Privatinvestoren.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.


6. Gründerschiff-Lotsen haben das notwendige Wissen

Das Kernstück jedes Businessplans ist eine Marktanalyse inklusive Wettbewerbsanalyse. Für Einsteiger stellt sie
eine große Herausforderung dar. Ihr Gründerschiff-Lotse erklärt Ihnen, wie Sie dabei vorgehen. Er hilft Ihnen, Fragen wie die folgenden zu beantworten:

  • Wie groß ist der Markt für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung und wie wird er sich voraussichtlich in der nahen Zukunft entwickeln?
  • Welche Konkurrenten haben Sie und wie können Sie sich von diesen abgrenzen?
  • Welche anderen Faktoren spielen eine wichtige Rolle, zum Beispiel die Verhandlungsmacht von Lieferanten oder staatliche Regelungen?

Verlieren Sie sich bei der Beantwortung dieser Fragen in Zahlen und gegensätzlichen Prognosen, hilft Ihnen Ihr Gründerschiff-Lotse, den Überblick wieder zu gewinnen. Außerdem unterstützt er Sie dabei, den Markt für Ihr Produkt realistisch einzuschätzen – ein zentrales Kriterium für jede erfolgreiche Unternehmensgründung.


7. Gründerschiff-Lotsen sind ehrlich

Der Nachteil an guten Freunden ist, dass diese oft davor zurückschrecken, ehrlich Ihre Meinung zu äußern. Beim Erstellen eines Businessplans kann das fatal sein. Unsere Gründerschiff-Lotsen sprechen Schwachstellen offen an und bewahren Sie auf diese Art vor negativen Folgen. Das schließt eine eingehende Prüfung Ihrer Geschäftsidee mit ein. Schließlich dient ein Businessplan auch dazu, die Umsetzbarkeit Ihrer Idee zu prüfen und notfalls nach einer Alternative zu suchen.


8. Sorgen Sie für ein festes Fundament

Ein rundum überzeugender Businessplan ist die beste Voraussetzung, um Ihre Unternehmensgründung anzugehen. Doch wann sind Sie soweit, dass Sie die Segel setzen können? Ihr Gründerschiff-Lotse hilft Ihnen nicht nur dabei, diesen Moment vorzubereiten, sondern auch, ihn zu erkennen. So können Sie beruhigt die Anker lichten und auf die große Reise gehen.

Sie wünschen sich kompetente Unterstützung bei der Erstellung Ihres Businessplans oder anderen Aspekten Ihrer Unternehmensgründung? Fragen Sie uns nach dem Kontakt zu einem Gründerschiff-Lotsen in Ihrer Region.