7 gute Gründe für eine Existenzgründung im reifen Alter

Seniorgruender

Ein Unternehmen gründen ist nur etwas für jüngere Semester? Von wegen. Immer mehr Menschen, die den Schritt
in die Selbstständigkeit wagen, sind über 55, manche haben das Renteneintrittsalter schon erreicht.

Doch ist das nicht zu alt, um noch einmal von vorn anzufangen? Tatsächlich gibt es gute Gründe für eine Unternehmensgründung im reifen Alter. Einige besonders wichtige haben wir hier zusammengetragen.



1) Die Chance der Selbstverwirklichung

2) Endlich der eigene Herr sein

3) Der Vorteil Berufserfahrung

4) Der Vorteil Lebenserfahrung

5) Bestehende Netzwerke

6) Höheres Eigenkapital

7) Möglichkeit zum Wiedereinstieg ins Berufsleben


Die Chance der Selbstverwirklichung

In einem Leben als Angestellter bleibt viel auf der Strecke – auch dann, wenn Sie mit Ihrem Job zufrieden sind.
Eine Existenzgründung im reifen Alter gibt Ihnen die Möglichkeit, sich nach Ihren Wünschen selbst zu verwirklichen.
Viele Seniorgründer tragen schon lange eine Geschäftsidee mit sich herum, die Sie nun endlich realisieren möchten. Manchmal ist diese Idee schon recht ausgereift, manchmal nur eine vage Vorstellung. In beiden Fällen ist eine Unternehmensgründung die Chance, Ihre ganz persönliche Idee in die Tat umzusetzen und nicht die anderer Menschen.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.

Tipp: Unabhängig vom Alter des Gründers besteht eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensgründung darin, dass Ihre Geschäftsidee umsetzbar ist. Tipps dazu, wie Sie dies überprüfen,
erhalten Sie in unserem Logbucheintrag „Ist meine Geschäftsidee wirtschaftlich und machbar?“.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.


Endlich der eigene Herr sein

Für viele Seniorgründer ist der entscheidende Anstoß für Ihre Unternehmensgründung der, dass Sie endlich „Ihr eigener Herr“ sein möchten. Wer ein Leben lang als Angestellter arbeitet, tut dies innerhalb der Grenzen, die ihm andere Menschen stecken. Als Existenzgründer sind Sie von Beginn an Chef. Das ist eine neue Dimension von Freiheit für ältere Gründer.


Der Vorteil Berufserfahrung

Seniorgründer bringen in der Regel Jahrzehnte Berufserfahrung in die Selbstständigkeit mit. Die macht sich besonders bezahlt, wenn Sie ein Unternehmen in der gleichen Branche gründen, in der Sie vorher gearbeitet haben. Sie ist aber auch vorteilhaft, wenn Sie sich in einem anderen Bereich selbstständig machen.

Positive Auswirkungen dieser Erfahrung sind:

  • Seniorgründer machen weniger „Anfängerfehler“.
  • Sie haben Erfahrung im Organisieren von Arbeitsabläufen und im Zeitmanagement.
  • Sie wissen, auf welche Dinge es wirklich ankommt.

Waren Sie vorher in Ihrem Dasein als Angestellter in einer leitenden Position, wissen Sie außerdem, wie Sie ein Team leiten und mit Mitarbeitern umgehen. Führungserfahrung und soziale Kompetenz sind Gold wert, wenn Sie mit mehreren Menschen gründen.


Der Vorteil Lebenserfahrung

Berufserfahrung ist die halbe Miete. Hinzu kommt bei Seniorgründern wertvolle Lebenserfahrung. Diese sorgt dafür,
dass man mit Hochs und Tiefs gelassener umgeht. Haben Sie bereits 50 oder 60 Jahre mit sich und anderen Menschen verbracht, wissen Sie Ihre eigenen Stärken und Schwächen besser einzuschätzen als viele junge Gründer.

Deshalb tendieren Seniorgründer auch weniger dazu, Situationen falsch einzuschätzen und zu große Risiken einzugehen.


Ausgedehnte Netzwerke

Wer als junger Mensch ein Unternehmen gründet, muss oft mühsam notwendige und wertvolle Kontakte knüpfen.
Viele Seniorgründer können bereits auf ein ausgedehntes Netzwerk verweisen. Dabei spielen nicht nur berufliche Kontakte eine wichtige Rolle. Auch private Beziehungen zu Freunden und Nachbarn, die bei der Erstellung einer
Homepage helfen können oder sich mit Marketing auskennen, sind hilfreich bei einer Existenzgründung. So genießen
Sie von Beginn an die Unterstützung, nach der junge Gründer erst suchen müssen.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.

Tipp: Ihnen fehlen noch Kontakte für Ihre Existenzgründung? Im Rahmen unserer Gründerservices profitieren Sie
von unserem großen Netzwerk an kompetenten Partnern – zu Sonderkonditionen.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.


Höheres Eigenkapital

Viele Seniorgründer haben die Jahre vor Ihrer Existenzgründung dafür genützt, Geld anzusparen. Das macht sich bei
der Gründung bezahlt. Denn mit mehr Eigenkapital können Sie entweder ganz auf Kredite verzichten oder Sie genießen zumindest eine gute Ausgangsposition bei potenziellen Geldgebern. Außerdem lassen sich finanzielle Engpässe in der Gründungphasemit mehr Geld in der Hinterhand leichter meistern.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.

Tipp: Sie sind auf der Suche nach Unterstützung bei der Finanzierung Ihrer Gründung? Sprechen Sie uns an.
Wir pflegen gute Kontakte zu Banken und Investoren, die Gründer unterstützen.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.


Möglichkeit zum Wiedereinstieg

Nicht jeder Seniorgründer war in den Jahren vor seiner Gründung erfolgreich in einem lukrativen Job tätig. Für manche
stellt die Selbstständigkeit eine Chance zum Wiedereinstieg in das Berufsleben dar. Gerade wenn Sie im Alter arbeitslos geworden sind und keinen neuen Job finden, der Ihren Vorstellungen entspricht, ist eine Unternehmensgründung eine Alternative zu einer langen und frustrierenden Stellensuche – und gleichzeitig eine Möglichkeit, ganz neue berufliche Erfolge zu feiern.


Ob alt oder jung, mit einem Gründercoaching von Gründerschiff genießen Sie gute Ausgangspositionen
beim Start in die Selbstständigkeit. Kontaktieren Sie uns hier für ein unverbindliches Erstgespräch.

Kostenloses Erstgespräch