Innovationen, die Ihr Geschäftsmodell ausbauen, diversifizieren und digitalisieren.

Und das zuverlässig Monat für Monat.

Verlässliche Innovationsprozesse für Unternehmen
Wir nutzen Methoden von Start-ups, um mittelständische Unternehmen zu einem erfolgreichen Innovationsmanagement zu verhelfen.

Innovation braucht die richtigen Rahmenbedingungen

Laut Digitalisierungindex 2017 haben erst 42% der Unternehmen in Deutschland das Thema Digitalisierung in der Geschäftsstrategie verankert. Der Ausbau und die Diversifikation von Geschäftsmodellen kommt ähnlich schleppend voran. Neue Ideen und Modelle lassen auf sich warten, ganz zu schweigen von derer Positionierung am Markt.

Oft liegt die Ursache im eigenen Innovationsprozess: Die Situation im Unternehmen wird analysiert und es wird dem Vorstand ein Projekt vorgeschlagen. Dieses soll umgesetzt werden, ein Vorstandsmitglied nimmt sich der Sache an und delegiert es an einen erfahrenen Projektleiter.

Dieser ist aber schon voll ausgelastet und delegiert weiter – schlussendlich kommt das Projekt bei Studierenden, Praktikanten und Berufsanfängern an, „die sich damit jetzt mal beschäftigen sollen.“

Sobald diese mit der Arbeit loslegen, kommen verschiedene Stellen im Unternehmen auf diese zu und möchten einbezogen werden: Die Produktentwicklung, die Compliance Abteilung, das Marketing… das Projekt verläuft im Sand und den Mitarbeitern wird das „unternehmerische Engagement“ ausgetrieben.

Dabei wären gerade diese engagierten, motivierten „Unternehmer im Unternehmer“ so wichtig für das Innovationsmanagement. Wenn die Unternehmenskultur das unternehmerische Denken und Handeln aber behindert, kann Innovation nicht entstehen.

Unternehmerische Beidhändigkeit: Effizient und flexibel zugleich

Wären Sie nicht auch glücklich, wenn Ihr Unternehmen über einen verlässlichen Innovationsprozess verfügen würde? Ihre Mitarbeiter würden Monat für Monat neue Möglichkeiten für die Digitalisierung, den Ausbau und die Diversifikation Ihrer Geschäfte finden und diese Innovationen erfolgreich am Markt positionieren.

Ihre Erfolge würden Wellen schlagen und engagierte, motivierte Mitarbeiter mit den passenden Fähigkeiten für das Innovationsmanagement würden sich bei Ihnen melden, um Ihr Geschäft zu bereichern.

Ihre Unternehmenskultur würde sich verändern und Innovationen und Experimente willkommen heißen, statt diese zu boykottieren. Ihre Mitarbeiter arbeiten Hand in Hand für eine gemeinsame Vision, statt sich in Grabenkämpfen und Bürokratie zu verstricken.

Flexibel durch Start-ups – Effizient durch Erfahrung

Wir helfen mittelständischen Unternehmen genau diese Änderungen umzusetzen und langfristig zu optimieren. Wir benutzen die Methoden von Start-ups, um Ihnen zu einem erfolgreichen Innovationsmangement zu verhelfen.

Als externe Berater sorgen wir dafür, dass die für ein erfolgreiches Innovationsmanagement nötigen Rahmenbedingungen in Ihrem Unternehmen hergestellt und aufrecht erhalten werden. Je nach der Situation Ihres Unternehmens bieten sich vier verschiedene Vorgehensweisen an, um Innovationen zu kreieren und am Markt zu positionieren. Zusammen mit Ihnen finden wir heraus, welche Variante für Ihr Unternehmen die Beste ist und begleiten Sie intensiv über 6 bis 12 Monate.

Variante 1: Interne Projekte – Das klassische Modell

Der Innovationsprozess entwickelt Ideen und entwickelt erste Geschäftsmodelle. Diese werden der Geschäftsführung vorgestellt. Wenn diese von der Geschäftsführungsebene gesponsort werden, sorgen wir dafür dass das Projekt nicht im Sand verläuft und erfolgreich am Markt platziert wird.

Variante 2: Intrapreneurship – Das Amazon-Modell

Wir finden mit Ihren Teams Geschäftsideen und begleiten diese bei der Geschäftsmodellentwicklung und der internen Gründung, nachdem wir die passenden Rahmenbedingungen geschaffen haben. Wir verhindern, dass die Intrapreneure innerhalb der Unternehmensstrukturen an Schwung verlieren und arbeiten eng mit dem Sponsor in der Geschäftsführung zusammen.

Wir helfen dem Unternehmen die organisatorische Zellteilung zu vollziehen und sorgen dafür, dass die üblichen Fehler einer Unternehmensgründung vermieden werden und der Erfolg so zügig wie möglich erkennbar wird. So erlangt Ihre Organisation die unternehmerische Beidhändigkeit.

Variante 3: Entrepreneurship – Das freie Modell

Wenn Märkte oder Technologien unvorhersehbar sind oder das eigene Unternehmen nicht die passende Kultur für eine Innovation hat, dann bietet sich die Ausgründung an. Wir helfen Ihnen, ein Team zu finden und halten diesem beim Unternehmensaufbau den Rücken frei.

Wir begleiten bei der Geschäftsmodellentwicklung, dem Markteintritt und dem Wachstum, besorgen die rechtlichen Formalitäten und erarbeiten die Finanzierungsform. Zusammen mit einem Sponsor auf Geschäftsführungsebene begleiten wir das Start-up zum Erfolg. Das Gründerteam erhält dabei Mehrheitsoptionen.

Variante 4: Buy and Hold – Das kapitalintensive Modell

Wir helfen Ihnen innovative Start-ups zu finden und diese in Ihr Geschäftsmodell zu integrieren, ohne deren Flexibilität durch die funktionalen Abhängigkeiten im Stammunternehmen einzuschränken.

Ihr Vorteil mit Gründerschiff

Als Systemgründungsbegleitung wissen wir, woran Innovation in Unternehmen scheitern und wie interne und externe Projekte und Unternehmen erfolgreich werden. Wir lesen die Vorzeichen von nahenden Herausforderungen und wissen damit umzugehen.

Durch unsere Begleitung steigt die Erfolgswahrscheinlichkeit Ihres Innovationsprozesses um den Faktor 2 bis 3. Dessen sind wir uns so sicher, dass wir Ihnen unsere Begleitung sogar mit einer Abrechnung auf teilweiser Erfolgsbeteiligung anbieten.

Zusätzlich können wir innerhalb unserer Unternehmensgruppe und unseres Netzwerks zügig auf weitere Ressourcen zurückgreifen, wenn diese im Laufe der Begleitung nötig werden: Projektleitungen, Entwicklerinnen und Entwickler, Designer und Finanzierungspartner.

Im Unterschied zu anderen Beratungen kennen und leben wir Start-ups. Wir haben das passende Netzwerk, um Sie bei Ihrem Innovationsmanagement zu unterstützen. Für Mittelständler sind wir erschwinglich und sind bereit das unternehmerische Risiko mitzutragen.

Der erste Schritt: Innovation Ecosystem Canvas

Um Ihr Innovationsökosystem weiterzuentwickeln, bedarf es zunächst einer Analyse des Ist-Zustands. Wie steht es um das Thema Innovation in Ihrem Unternehmen?

Dafür haben wir den Innovation Ecosystem Canvas entwickelt. Mit diesem Framework prüfe wir gemeinsam die Situation in Ihrem Unternehmen und stellen fest, welche Lücken und Potentiale es für Ihr erfolgreiches Geschäftsmodellinnovationsmanagement gibt.

Lesen Sie mehr hier und buchen Sie Ihren Termin.

Häufig gestellte Fragen

„Für welche Unternehmen passt dieses Angebot, für welche nicht?“

Die besten Erfahrungen haben wir mit Unternehmen gemacht, die 50 bis 250 Mitarbeiter haben und circa 30 Millionen Euro Jahresumsatz verbuchen. Am meisten profitieren Mittelständler in Branchen, die sich gerade schnell verändern: Automobilindustrie, Biotechnologie, Chemische Stoffe, Dienstleistung, Elektrische Geräte, Energieversorgung, Energiewirtschaft, Handel, IT-Branche, Lebensmittelindustrie, Logistikbranche, Medizintechnik sowie die Textil- und Bekleidungsbranche.

Wir kümmern uns primär um Unternehmen im Umkreis von 2,5 Fahrstunden rund um Konstanz am Bodensee, haben aber spezielle Angebote für Unternehmen mit längerer Anfahrt.

„Mit welchen Kosten muss ich rechnen?“

An der intensiven Begleitung Ihres Innovationsprozesses sind drei bis fünf unserer Mitarbeiter sowie Externe beteiligt. Für diese Begleitung sollten Sie 15.000 bis 35.000 € monatlich budgetieren. Die genaue Pauschale erarbeiten wir mit Ihnen nach einem ersten Gespräch, indem wir verschiedene Varianten für Ihr Unternehmen durchspielen und die erfolgversprechendste identifizieren.

„Wie viele Unternehmen begleiten Sie zeitgleich?“

Wir machen keine halbe Sachen und begleiten deswegen nur zwei mittelständische Unternehmen zeitgleich. Wir bieten Ihnen aber sehr gerne an, Sie auf unsere Warteliste zu setzen und klären schon im Voraus Vorgehen und Konditionen. Bei Annahme unseres Angebots bestätigen wir Ihren Platz verbindlich in unserem Projektkalender. So können Sie sich sicher sein, wann und in welcher Form Ihr Innovationsprozess zum Erfolg geführt wird.

Der nächste Schritt

Ein erfolgreiches Innovationsmanagement ist für Unternehmen eine große Herausforderung. Durch das ständige Finden von neuen Geschäftsmodellen und Märkten bleiben Unternehmen langfristig flexibel und profitabel.

Wenn Ihr Innovationsprozess Sie bei dieser Aufgabe unterstützen statt behindern soll, dann freut sich unser Kapitän Moritz Meidert auf ein erstes Gespräch mit Ihnen.

meidert@gruenderschiff.de
Festnetz: +49 7531 584 836 6
Mobil: +49 174 922 227 5
Direkte Terminvereinbarung unter calendly.com/moritz-meidert